Kurzinformation
Name
CdE-Nachhaltigkeitsakademie 2024
Datum
22.09.2024 – 29.09.2024
Ort
Bad Münder am Deister
Status
Anmeldezeitraum: 16.05.-09.06. 2024. Weitere Kursangebote möglich.
E-Mail
naka24@aka.cde-ev.de

UnterkunftMenschen diskutieren vor einem PlakatWaffelteig machen
(Fotoquellen: haus-suentelbuche.de, NAka 2019, NAka 2023.)

Nachhaltigkeitsakademie 2024

Für Ende September planen wir die nächste CdE-Nachhaltigkeitsakademie.

Falls Du den CdE und CdE-Akademien im allgemeinen noch nicht kennst, dann lies doch zunächst unten den kurzen Text „Über den CdE und Akademien im Allgemeinen“.

NAka in Stichpunkten:

  • Sonntag, 22. 09. 2024 bis Sonntag, 29. 09. 2024,
  • an fünf Tagen meist vormittags 3 Stunden und nachmittags 1,5 Stunden Kursarbeit (insgesamt ca. 18 Kursstunden),
  • nachmittags 1,5 Stunden Zeit für Arbeitsgemeinschaften (Open-Space-artiger Raum für gemeinsame inhaltliche Beschäftigung mit Themen, die sich spontan vor Ort ergeben),
  • in der Mitte ein Tag frei/ als Exkursionstag,
  • am Ende Einblick in die Kursarbeit der anderen Kurse und bunter Abend,
  • viel spontaner intensiver Austausch,
  • 30 bis 50 Teilnehmende mit Interesse, sich mit vielfältigen Themen zu beschäftigen,
  • Selbstversorgung (möglichst nachhaltig),
  • gemeinschaftlich gestaltet,
  • solidarisch finanziert,
  • die Akademie steht unter dem Thema „Nachhaltigkeit“ und die Kurse haben inhaltlich damit zu tun,
  • Ort: Haus Süntelbuche, Bad Münder am Deister, südlich Hannovers, waldnah,
  • Kontakt: naka24@aka.cde-ev.de.

Akademiebeschreibung

Gelegen am Fuße der Deister-Hügel, erwartet uns eine Woche voller Kurse, selbstgestaltetem inhaltlichen Austausch, Spiel, Spaß, Diskussionen, … :

In der letzten Septemberwoche – 22. 09. 2024 bis Sonntag, 29. 09. 2024, – laden wir ein zur CdE-Nachhaltigkeitsakademie (NAka) mit 30 bis 50 Teilnehmenden, in das Selbstversorgerhaus „Haus Süntelbuche“ mit weitläufigem Gelände.

Folgender grober Ablauf ist geplant:

Zeitplan CdE-Nachhaltigkeitsakademie 2024

Die Kurszeit ist das zentrale Element der inhaltlichen Beschäftigung und bietet die Möglichkeit, sich tiefergehend mit einem Thema zu auseinanderzusetzen: Wähle aus dem Angebot aus, welche Kurse Dich interessieren, und einen davon wirst Du die Zeit der Akademie über besuchen. Die Liste der bisher angebotenen Kurse gibt es hier.

Die AG-Zeit ist dazu gedacht, sich mit Themen beschäftigen zu können, die einzelne Teilnehmende mitbringen oder die sich spontan vor Ort ergeben. Welche AGs es gibt und wie oft sie sich treffen, entscheidet sich je nach Interesse spontan vor Ort. Auch kann man problemlos jederzeit wechseln. Nach Bedarf gibt es „Ernten“ im Plenum, bei denen AGs kurz von ihrem jeweiligen Stand erzählen können.

Die „Rotation“ am Ende der Akademie ist die Gelegenheit, Einblick zu erhalten womit die anderen Kurse und AGs sich beschäftigt haben.

Zwischen den für inhaltliche Beschäftigung reservierten Zeiten entstehen typischerweise vielfältige Austausche und Aktivitäten – befruchtet dadurch, dass auf der Akademie Menschen zusammenkommen, die Spaß haben sich mit Dingen auseinanderzusetzen. Auch sind Abendvorträge möglich – sowohl von den Teilnehmenden, als auch eventuell von externen Referenti.

Wir kümmern uns selbständig um die Mahlzeiten. Es ist geplant, dass jeder Kurs einmal damit dran ist eine Hauptmahlzeit vorzubereiten.

Wir möchten die NAka gemeinschaftlich gestalten, so dass diejenigen, die es wollen, die Prozesse vor Ort mitgestalten können. Auch ist es uns wichtig, Bedürfnisse, Wünsche und Widerstände zu hören und wenn möglich zu integrieren.
Wenn Du im Vorfeld der Akademie bereits Dinge oder Dich einbringen willst, melde Dich gerne bei uns.

Anmeldung

Die Anmeldung startet am Do, 16. 05. 2024 und geht bis So, 09. 06. 2024.

Während dieser Zeit kannst Du Dich hier in der CdE-Datenbank für die Akademie anmelden.

Es ist möglich, dass noch Kursangebote dazukommen; wenn dies geschieht werden wir vor Anmeldeschluss alle Angemeldeten darüber informieren. Ein Ändern der Kurswünsche ist bis Anmeldeschluss auf jeden Fall möglich.

Hier nochmal der Anmelde- und Finanzierungszeitverlauf in der Übersicht:

Datum Ereignis
16. 05. 2024 Start der Anmeldung
Auswahl Deines Teilnahmebeitrages, noch keine Überweisung!
09. 06. 2024 Ende der Anmeldung
Auswertung der gebotenen Teilnahmebeiträge, ggf. Anpassung des Gebotes.
Sei erreichbar :-)
Bis 14. 06. 2024 Überweisung der Teilnahmebeiträge
22. 09. 2024 Akademiebeginn

Anmeldung für Externe

Menschen, die noch keinen Zugang zur CdE-Datenbank haben, müssen sich zunächst für die Datenbank registrieren:

Dies geht hier, als Grund reicht die Angabe „Anmeldung Nachhaltigkeitsakademie 2024“.

Bestätige danach Deine Emailadresse über den Bestätigungs-Link den Du per Email bekommst. Danach schaltet das Datenbankteam Dich frei, worüber Du ebenfalls per Email informiert wirst.

Nun kannst Du Dich anmelden.

Da die Freischaltung manuell erfolgt, mache dies am besten ein paar Tage vor Anmeldeschluss!

Bei Problemen kontaktiere uns gerne.

Finanzierung

Die Akademie wird in einem sogenannten „Bieteverfahren“ finanziert: Die Gesamtkosten müssen durch die Summe aller Mitgliedsbeiträge finanziert werden. Jede Person wählt dabei selber für sich aus, wie viel sie zahlen möchte.

Insgesamt schätzen wir mit Kosten von 5970 € bei einer angenommenen teilnehmendenzahl von 36 Leuten.

Bitte lies Dir hier unbedingt die Details unseres Finanzierungskonzeptes durch – dort findest Du u.A. Informationen zum Ablauf, genaueres zu den erwarteten Gesamtkosten, und weitere Grundlagen die Dir helfen können einen Beitrag auszuwählen.

Platzzuteilung

Wir erwarten nicht, dass die Akademie überbelegt wird.

Sollte dies jedoch der Fall werden, so werden wir ab dem 23. 05. eingehende Anmeldung nach Reihenfolge berücksichtigen; bei Überbuchung bereits bis 23. 05. das Los entscheiden lassen; sowie eine Warteliste führen.

Dein Platz ist jedoch erst sicher, nachdem Du den von Dir gewählten Teilnahmebeitrag erst nach unserer Aufforderung und dann rechtzeitig überwiesen hast. Sollte dies nicht rechtzeitig geschehen, vergeben wir Deinen Platz ggf. an andere weiter.

Absage der Teilnahme

Die Regelungen für den Fall, dass Du Dich anmeldest aber doch nicht kommst, kannst Du hier in unserem Finanzierungskonzept durchlesen.

Bis zum Ende der Anmeldefrist (09. 06. 2024) kannst Du jederzeit Deine Anmeldung zurückziehen, ohne dass Dir Kosten entstehen.

Falls die Akademie von unserer Seite abgesagt werden muss, bekommst Du natürlich Deinen kompletten Teilnahmebeitrag zurück.

Lage und Anreise

Die NAka findet im „Haus Süntelbuche“ in Bad Münder am Deister statt.

Adresse der Unterkunft:

Haus Süntelbuche
Süntelstraße 47
31848 Bad Münder am Deister

Das ist südlich von Hannover, an der Bahnstrecke Paderborn – Hameln – Hannover, außerhalb des Ortes gelegen, am Fuße von Hügeln und nah am Wald und Feldern und Wiesen.

Die Erreichbarkeit mit dem Zug ist von Hannover und Hameln mit einem Halbstundentakt bis abends und dann Stundentakt bis ca. Mitternacht gegeben, von Paderborn mit einem durchgehenden Stundentakt.
Vom Bahnhof sind es ca. 3,3 km Fußweg.

Es sieht momentan so aus als würden sonntags keine Busse fahren die den Fußweg relevant verkürzen können.

Generell organisieren wir keinen Transport vom Bahnhof/ Bushaltestelle, der Fußweg ist wahlweise über kleine Straßen oder befestigte Feldwege möglich und ohne nennenswerte Steigungen. Wer Schwierigkeiten hat, den Weg selbständig bzw. mit Gepäck zurückzulegen, kann dies in der Anmeldung auswählen um die nötige Unterstützung zu bekommen.

Unterbringung

Das Haus bietet Schlafmöglichkeiten in Betten in 2- bis 6-Bett-Zimmern (Einzelzimmer nur nach besonderem Bedarf), auf Isomatten oder Zusatz-Matratzen auf dem Boden, oder in selbst mirgebrachten Zelten auf der Wiese. Genaueres dazu findest Du in der Anmeldung.

Weiterhin Kursangebote möglich

Wenn Du möchtest, kannst Du auch noch einen Kurs anbieten. Bis ein paar Tage vor Anmeldeschluss (bis 02. 06. 2024) ist dies gut möglich. Wenn neue Kursangebote hinzukommen werden wir vor Ende der Anmeldung alle Angemeldeten darüber informieren, so dass sie ihre Kurswahl anpassen können.

Es stehen insgesamt ca. 18 Kursstunden zur Verfügung (vormittags und nachmittags).

Die Kurse sollten im nahen oder weiteren Sinne zum Thema Nachhaltigkeit passen, z.B. soziale, wissenschaftliche, politische, naturverbundene, ökologische, … Inhalte; in kreativem/künstlerischem Format, als „klassischen“ Frontalunterricht, als Werkstatt, als gemeinsames Erarbeiten der Inhalte, oder in welcher Form auch immer Du einen Raum für 18 Stunden Inhalt gestalten möchtest.

Wenn Du einen Kurs anbieten möchtest, dann sende uns bitte Dein Angebot per Email an naka24@aka.cde-ev.de.

Die Kursbeschreibung sollte enthalten:

  • Kurstitel,
  • eine Kursbeschreibung für potentielle Teilnehmende. Die Kursbeschreibung sollte einen Eindruck vermitteln:
    • Worum geht es (inhaltlich),
    • Arbeitsweise (Frontalunterricht, Werkstatt, …),
    • Ggf. nötige/ sinnvolle Vorerfahrung/ Vorwissen,
    • Falls geplant: Wenn Leute vor der Akademie etwas vorbereiten sollen,
    • Optional kurz etwas über Dich.

WICHTIG:
Kursleitende haben ansonsten keine Sonderrolle und sind auch ganz normale Akademieteilnehmende. Wenn Du also einen Kurs anbieten möchtest, dann solltest Du auch Interesse am Akademieleben an sich haben.
Auch kann nicht garantiert werden, dass der angebotene Kurs auch zustande kommt: Bei der Anmeldung können die Leute Präferenzen auswählen, welche Kurse sie besuchen möchten, und anhand der Wahlen entscheidet sich zusammen mit weiteren Rahmenbedingungen wie z.B. Platzangebot welche Kurse stattfinden können und welche nicht. Wenn Du einen Kurs anbietest, kannst Du jedoch bei Deiner Anmeldung zur Akademie angeben, dass Du nicht kommen möchtest, falls Dein Kurs nicht zustande kommen sollte.
Finanziell gesehen bist Du zunächst Teilnehmer wie alle anderen auch. Das solidarische Finanzierungsmodell erlaubt dir allerdings, genau den Teilnahmebetrag zu zahlen, den du zahlen möchtest. Im CdE ist es üblich, dass Kursleitende als „Aufwandsentschädigung“ deutlich weniger als die Teilnehmenden im Durchschnitt bezahlen.

Besondere Ansprechpersonen

Sofern Du Bedarf an einem besonderen Ansprechpartner aufgrund von Problemen oder Bedenken bezüglich der Akademie hast, kannst Du Dich vertrauensvoll an den Vorstand des CdE (vorstand@cde-ev.de) oder persönlich an Lars Esser (mail(at)lars-esser(punkt)de) oder Lukas Gehring (lukas(at)gehringweb(punkt)de) (deren Telefonnummern findest Du nach Login in der Datenbank), stellvertretend für den Vorstand des CdE, wenden.

Dieses Angebot gilt insbesondere, falls Konflikte mit dem Vorbereitungsteam bestehen. Deine Anliegen werden natürlich vertraulich behandelt.

Der Vorstand besteht aus Lars Esser, Anna Lena Stetter, Maarten Grothus, Lukas Gehring und Philip Schwarz.

Über den CdE und Akademien im Allgemeinen

Der CdE e.V. („Club der Ehemaligen der Deutschen SchülerAkademien e.V.“) ist ein gemeinnütziger Verein, welcher unter anderem regelmäßig selbstorganisierte einwöchige „Akademien“ veranstaltet, bei denen Teilnehmende Kurse anbieten können oder einen Kurs aus dem breiten Kursangebot wählen können.

Zu den Akademien kommen Menschen, welche Spaß haben sich mit Inhalten zu beschäftigen und häufig vielfältig interessiert sind.

Die Kurse sind breit gefächert; sowohl vom Thema, als auch von der Form, als auch vom Anspruch her. Manche sind Frontalunterricht, manche ein Format zum gemeinsamen Erarbeiten der Inhalte. Manche sind theoretischer Natur, manche praktisch. Manche sind wissenschaftlich, andere künstlerisch, andere einfach nur zum Spaß haben. Etc.

Die Teilnehmenden besuchen die ganze Zeit über denselben Kurs, sodass eine tiefe Beschäftigung mit dem Thema möglich ist. Am Ende der Akademie gibt es die Möglichkeit, Einblick in die Arbeit der anderen Kurse zu erhalten und es entsteht im Nachhinein eine kleine Dokumentation.

In der Zeit außerhalb der Kurse entsteht vielfältiger Austausch; es werden oft sowohl spontan weitere inhaltliche Sessions angeboten um gemeinsam was zu lernen, sich was beizubringen; als auch entstehen einfach Spielerunden, Diskussionen, Musizieren, Tanzen, … – bis spät in die Nacht. Was eben passiert, wenn vielseitig interessierte Menschen mit dem Drang nach Miteinander-Sein unter Ähnlichgesinnten zusammenkommen.

Mehr über den CdE e.V. und dessen Angebot im Allgemeinen lässt sich unter http://cde-ev.de/ und https://www.cde-ev.de/veranstaltungen/arten/ nachlesen.


Wir sind erreichbar per Email unter naka24@aka.cde-ev.de.

Vorfreudig,
das Vorbereitungsteam der CdE-Nachhaltigkeitsakademie 2024 (Arthur M, Felix B, Hanna F, Ingo B).