WinterAkademie 2016/2017: FAQs

Wie und wann komme ich zur Akademie?
Am einfachsten ist die An- und Abreise mit der Schnellkutsche bis zum Bahnhof Altenburg. Dort werden wir Dich mit Omni-Kutschen (Bussen) abholen. Damit wir die Omni-Kutschen organisieren können, ist es wichtig, dass Du Deine ungefähren An- und Abreisezeiten auf der Seite für zusätzliche Daten in der Datenbank einträgst.
Weiterhin ist es möglich, mit der Privatkutsche (Auto) anzureisen, Parkplätze stehen in beschränkter Zahl zur Verfügung. Bei der Anreise mit der Privatkutsche nimmst Du die A4 bis Abfahrt Ronneburg, dann weiter die B7 bis Windischleuba. Beachte Straßenschilder, Brotkrumen sind kein sicheres Orientierungsmittel! Von einer Anreise per Hexenbesen oder Kürbiskutsche ist abzuraten – bei Letztgenannter müsstest Du ja schon vor Mitternacht wieder zuhause sein. Sollest Du Dich für die Anreise in einen Storch verwandelt haben: Das Zauberwort heißt "mutabor".
Bitte komme innerhalb der folgenden Zeiten am Schnellkutschen-Bahnhof Altenburg an oder reise zu diesen Zeiten dort ab, wenn Du den Omni-Kutschen-Service nutzt:
  • Anreise:
    am 27.12. zwischen 15:30 und 18:00 Uhr bzw.
    am 01.01. zwischen 16:30 und 17:30 Uhr
  • Abfahrt:
    am 01.01. frühestens um 11:30 Uhr bzw.
    am 06.01. frühestens um 11:30 Uhr

Beachte bitte, dass Deine Teilnahme erst sicher ist, wenn Du Deinen Teilnahmebeitrag überwiesen hast und von uns eine Bestätigung darüber erhalten hast. (Weiteres dazu in der nächsten Antwort.)
Ich habe mich zur Winter-/Neujahrsakademie angemeldet. Bin ich jetzt dabei?
Nicht ganz. Wichtig ist, dass Du Deinen Teilnahmebeitrag (bitte in Euro, Dukaten und Goldmünzen werden als Zahlungsmittel nicht akzeptiert!) so schnell wie möglich auf das Konto überweist, das in der Bestätigungs-E-Mail angegeben ist, da wir die zur Verfügung stehenden Plätze größtenteils nach Eingangsdatum der Überweisungen zuteilen.
Bald wirst Du von uns eine Nachricht erhalten, ob Du einen Platz bekommen hast oder auf der Warteliste gelandet bist.
Warum sind beide Akademien diesmal so teuer?
Diesmal wird keine der Akademien vom BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) gefördert. Dadurch sind wir leider gezwungen, die Teilnehmerbeiträge zu erhöhen.
Was kann ich tun, wenn ich mir die Teilnahmegebühr nicht leisten kann?
Es gibt den vereinsinternen Härtefallfonds, aus dem Du finanzielle Unterstützung beantragen kannst. Solltest Du Unterstützung benötigen, wende Dich bitte an den CdE-Vorstand . Bitte erläutere Deine finanzielle Situation und mache einen Vorschlag, welchen Eigenbeitrag Du leisten könntest.
Ich bin kein CdE-Mitglied, kann ich trotzdem teilnehmen?
Natürlich kannst Du das. Für uns ist es nicht wichtig, ob Du schon mal an einer Akademie teilgenommen hast oder CdE-Mitglied bist, solange Du Lust auf eine tolle Zeit mit vielen schlauen und kreativen Leuten und Fabelwesen hast. Für die Anmeldung kannst Du einfach eine temporäre Kennung beantragen.
Was muss ich als Minderjährige/r beachten?
Wir brauchen von Dir eine schriftliche Einverständniserklärung deiner Eltern, die uns bescheinigt, dass Du an der Akademie teilnehmen darfst. Du findest diese in der Mail, die Du von uns nach Deiner Anmeldung bekommen hast. Ohne diese Einverständniserklärung ist Deine Anmeldung leider nicht gültig.
Außerdem bitten wir Dich, ein Handy mitzubringen und dieses während der Akademie bei Dir zu tragen, damit wir Dich möglichst schnell erreichen können.
Was hat es mit den warmen und den Vielschläfer-Zimmern auf sich?
Viele Fabelwesen haben verschiedene Schlafzyklen – falls sie denn überhaupt welche haben. Wenn Du lieber etwas mehr Ruhe genießt, kannst Du Dir in den zusätzlichen Daten ein Zimmer mit anderen Vielschläfern wünschen. Wir werden versuchen, das bei der Zimmereinteilung zu berücksichtigen.
Leider kann es in manchen Unterkünften zu einer niedrigen Raumtemperatur kommen. Falls Du als Prinzessin sehr empfindlich auf ungewohnte klimatische Verhältnisse reagierst, können wir versuchen, Dich in einem warmen Zimmer ohne Erbsen unter der Matratze unterzubringen.
Was ist das mit den Isomatten?
Bei den "Zusätzlichen Daten" kannst Du angeben, ob Du notfalls auch auf einer Isomatte (mit Schlafsack) schlafen würdest oder eine mitbringen kannst. Aber keine Angst, normalerweise schlafen wir – zumindest die meisten Märchengestalten – in Betten. Wenn es mit den Plätzen knapp wird, belegen wir einige Zimmer zusätzlich mit Isomatten. Falls es also nur für die Warteliste reicht, erhöht das Deine Chance etwas, doch noch einen Platz zu bekommen.
Falls Du tatsächlich Schlafsack und Isomatte mitbringen musst, um teilnehmen zu können, melden wir uns noch mal bei Dir.
Ich will einen Vortrag / eine Märchenstunde halten! Und jetzt?
Wunderbar! Melde Dich bei uns per E-Mail. Du kannst deinen Vortrag auch später über die Mailingliste den anderen Teilnehmern ankündigen.
Auf der Akademie wird es spezielle Zeiten und Räume geben, die wir für Vorträge und Märchenstunden reservieren.
Ich will eine KüA leiten! Und nun?
Solltest du für deine geplante KüA besonderes Material brauchen, melde Dich bitte im Vorhinein bei uns. Ansonsten kannst du Deine KüA über die Mailingsliste oder auch einfach vor Ort ankündigen.
Ich muss am 2.1./3.1. eigentlich schon wieder zur Schule, würde aber gern an der Neujahrsakademie teilnehmen. Könnt ihr hier etwas zaubern?
Um eine Freistellung vom Unterricht müsstest Du Dich selbst kümmern (oftmals reicht dazu ein Gespräch mit einer für Dich zuständigen Lehrkraft), wir können Dir aber auf Anfrage auf der Akademie oder bereits davor eine Teilnahme-/Anmeldebestätigung für deine Schule ausstellen. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass den meisten Schulen der Teilnehmerbrief als Bestätigung reicht.
Was muss ich mitbringen?
Ein wirkliches Muss gibt es hier nicht; wir können Dir aber Vorschläge machen. ;)
Wichtige Utensilien für ein gelungenes Märchen sind:
  • Handtücher
  • Eine Tasse (um Dich an einer der Teestationen mit einem Heißgetränk zu versorgen)
  • Warme Gewänder und Winterstiefel
  • Eine zusätzliche Decke (falls Du es gerne sehr warm hast, Bettwäsche muss nicht mitgebracht werden.)
  • Ausreichend Dornröschenschlaf (vor der Akademie)
  • Dinge für die Morgentoilette: Zahnbürste/-pasta, Duschgel etc.
  • Materialien, die Du im Kurs benötigst: Pergament, Schreibfedern, ggf. elektronisches Pergament (Laptop) etc.
  • Weitere Dinge zur Freizeitgestaltung: Spiele, Lauten (oder andere Musikinstrumente), etwas zum Vorlesen für den Literaturabend etc.
  • Einen Goldesel (etwas Taschengeld) für die von uns (zum Selbstkostenpreis) angebotenen Snacks (Obst, Süßkram, Getränke)
  • Steckdosenleiste
  • Für Minderjährige: Tragbarer Bote, nach Möglichkeit lebendig (Mobiltelefon mit Akku)
Muss ich Bettwäsche mitbringen?
Nein, Bettwäsche wird von der Jugendherberge gestellt.
Darf ich meinen Drachen mitbringen?
Jein. Du darfst Deinen Drachen mitbringen, allerdings zählt er – sofern er Feuer speien kann – als Feuerwerkskörper, wird somit von uns Märchenonkeln eingesammelt und erst an Silvester wieder herausgegeben.
Darf ich meinen Frosch mitbringen?
Nein, Frösche sind lediglich in verwandelter Form – also als Prinz – auf den Akademien erlaubt.
Aber ein Riesenzwerg mit dem Namen "Ülf" ist okay, oder?
Nein! Kleinkünstler in Känguru-Begleitung übrigens ebenfalls nicht. Und wo wir grade dabei sind, ebenfalls nicht gern gesehen sind...
... aus dem Sack springende Knüppel
... blutverschmierte Glasschuhe
... Tischlein, die sich selbst nur mit gebratenem Sellerie decken
... vergiftete Äpfel
... verwunschene Spinnnadeln