Anreisebeschreibung MultiAka 2012

Reiseinformationen für die Multinationale Akademie 2012 in Látky (Mittelslowakei)

Látky kann gut erreicht werden über Košice von Osten, über Prag und Bratislava von Westen oder über Banská Bystrica. Um Euch bei der Planung zu helfen, haben wir hier eine (nicht ganz vollständige) Übersicht erstellt und verschiedene Fahrpläne herausgesucht. Viele Informationen findet Ihr auf den Seiten http://cp.atlas.sk, http://slovakrail.sk/ und http://jizdnirady.idnes.cz/vlakyautobusy/spojeni/ (auch auf Deutsch und Englisch). Die Fahrkarten kauft Ihr einfach vor Ort.

Nach dem Anmeldeschluss werden wir einen E-Mail-Verteiler für alle Teilnehmer einrichten. Damit könnt ihr Euch auch zu Fahrgemeinschaften verabreden.

Die Unterkunft ist vom Bus in ungefähr 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.

    Ubytovňa Súkromná škola v prírode
    985 45 Látky 130
    Telefon:
    +421 (915) 610644
    +421 (45) 5376334

Nachfolgend findet ihr Übersichten für die möglichen An- und Abreisezeiten von einigen größeren Orten nach Látky. Danach folgen weitere Detailinformationen.




Übersicht

  • Fahrzeiten, Kosten und Links zu den Fahrplänen:
    vonFahrzeitKosten Fahrplan für die Anreise Fahrplan für die Abreise
    Zvolen60-90 Minuten1-3 Euro Zvolen-Latky.pdf Latky-Zvolen.pdf
    Banská Bystrica90-150 Minutenetwa 4 Euro Banska_Bystrica-Latky.pdf Latky-Banska_Bystrica.pdf
    Košice4-5 Stundenetwa 10 Euro Kosice-Latky.pdf Latky-Kosice.pdf
    Bratislava4-5 Stundenetwa 12 Euro Bratislava-Latky.pdf Latky-Bratislava.pdf
    Prag8-13 Stunden? Prag-Latky.pdf Latky-Prag.pdf

  • Übersicht für die Anreise am Montag, den 30. Juli 2012:
    an Látkyab Zvolenab Banská Bystricaab Košiceab Bratislavaab Prag
    6:003:573:30(23:45)
    6:4522:3018:00
    7:075:555:302:3022:00
    8:207:006:35
    9:508:458:205:575:40(23:00)
    11:2010:109:455:576:450:05
    12:257:00
    13:2712:2012:0010:029:15(0:12)
    14:4513:3512:5010:005:42
    15:3714:2514:0010:4511:006:10
    16:2015:1014:4010:4512:006:10, 7:30
    17:1512:30
    18:1016:5516:3012:45,14:058:00, 9:15
    19:5018:4018:1015:2915:4011:17
    22:4021:1015:4518:0513:00

    Fahrten mit wenig Umstiegen sind fett hervorgehoben. Etwas ungünstige Verbindungen sind eingeklammert. Einige Verbindungen gehen ab dem 29. Juli über Nacht.


  • Aus Prag sind die Nachtzüge empfehlenswert (siehe http://www.cd.cz):
    • EuroNight EN 477 /371 von Prag (ab 0:05 Uhr, an Zvolen Mesto 9:40 Uhr) und dann mit dem Bus ab 10:10 Uhr ohne Umsteigen nach Látky (an 11:20 Uhr).
      Man kann bereits vor Prag einsteigen (siehe Nachtzug ohne Umsteigen).
      Wenn man per Zug via Dresden (Übergang Schöna(Gr)) fährt, lohnt es sich, schon in Ustí einzusteigen, dann kann man länger schlafen.
      (Dresdner können mit dem Bus nach Teplice v Cechach fahren und dort einsteigen.)
    • EuroNight EN 445 Slovakia von Prag hl.n. (ab 21:45 Uhr, an Košice 7:30 Uhr). Eine Verbindung nach Látky gibt es mit einmal Umsteigen um 10:02 Uhr.

  • Übersicht für die Abreise am Montag, den 6. August 2012:
    ab Látkyan Zvolenan Banská Bystricaan Košicean Bratislavaan Prag
    4:205:306:008:2313:30, 14:30
    5:056:256:459:189:2513:40
    6:107:207:4510:05, 10:30(15:30)
    6:457:408:2011:53, 13:5510:5816:18, 16:30
    6:55(8:25)8:50(11:30)
    7:18(8:50)9:2013:10, 13:5512:0516:45
    9:2010:5011:3515:5313:4518:18, 19:30
    11:4513:0213:3017:15, 19:2516:3120:50, 22:18
    12:2513:3514:0017:3016:3021:50
    13:3315:1019:1518:31
    15:5517:1517:3521:53, 22:0020:25

    Fahrten mit wenig Umstiegen sind fett hervorgehoben, aber für die Fahrt nach Košice nicht empfehlenswert. Etwas ungünstige Verbindungen sind eingeklammert.




Auskunft/Buchung

  • Buchungen sind auf cd.cz -> eshop oder slovakrail.sk möglich.
  • SparNight ČD-ZSSK-Tickets kauft man vorher (Online oder vor Ort in CZ oder SK).
  • Rückweg: Buchen über slovakrail.sk (dort "direct connection" wählen, sonst findet er nur die schnelleren Umsteigeverbindungen)
  • Hin- und Rückweg: Buchen bei cd.cz eshop -> international ticket -> slovakia.

Reservieren kann man auch beim Schlafwagenbetreuer, falls noch Platz frei ist. Wenn der Zug bereits den Startort verlassen hat geht das nur noch direkt im Zug.

Bahn+Busauskunft CZ/SK:

Tarifrelevant sind:




Anreise aus Deutschland

Wenn man aus Deutschland kommt und bis zum ersten Umsteigen in CZ noch eine Weile im Zug fährt, kauft man, wenn man keinen Sonderpreis (wie z.B. EuropaSpezial) hat, am besten nur bis zum Grenztarifpunkt bzw. ersten (durchfahrenen) Halt in Tschechien und löst im Zug dann zum Binnentarif (+ 40 CZK Bordzuschlag) bis zu dem Ort in CZ, an dem das SparNight-Ticket beginnt oder an dem man den internationalen Fahrschein CZ -> SK kauft.

Stückeln an der CZ-SK-Grenze lohnt nicht viel, aber stückeln an der D-CZ-Grenze spart ca. 50%.

Wenn man CZ -> SK zum Normalpreis (oder CityStar, also alles, was nicht kontigentiert ist) kauft, sollte man diesen am besten möglichst bald hinter der Grenze kaufen, um die RailPlus / CityStar-Ermäßigung zu bekommen, die es nicht auf reine Binnenfahrscheine gibt (RailPlus ist z.B bei einer BahnCard automatisch mit dabei).

Binnenfahrscheine CZ bekommt man auch online, manchmal mit "special offers".

Bei der Deutschen Bahn ist der Verkauf ab dem 29. April möglich, die meisten Auslandstarife sind aber nicht online zu erhalten.

Europa Spezial Slowakei gibt es online nur nach Bratislava, am Schalter auch zu anderen Orten. (Es kann aber sein, dass nicht alle Schalterangestellten das hinbekommen; man muss ggf. manuell einen Laufweg auswählen.) Die Zugbindung gilt hierbei nur in Deutschland, dahinter gilt das Ticket einen Monat.



Preise und mehr

Die Anreise muss nicht teurer sein als zu einer CdE-Akademie in Deutschland.

Man kann auch in CZ mit EUR bezahlen, auch im Zug.

Folgende Informationen sind als Beispiel für den 25.4. gültig:

SparNight-Preise, unabhängig von der genauen Verbindung:
Von https://www.cd.cz/eshop/international/search_int_2G.aspx?tt=2
(cd.cz eshop -> international ticket -> slovakia):

  • 689 CZK im Liegewagen 6er (ca. 28 EUR) (gilt nicht nach Zvolen bzw. Banská Bystrica, da dort kein Liegewagen fährt).
  • 816 CZK im 3-er Schlafwagen (ca. 33 EUR) (Angebot scheint nicht im EN 445 Slovakia zu gelten).

slovakrail.sk hat folgende Preise:

  • 30 EUR im 3er Schlafwagen / 27 EUR im 6er Liegewagen.

Und nun die Normalpreise (siehe http://jizdenka.idos.cz/IT.aspx?Lang=69):

Cheb -> Zvolen im durchgehenden Zug (Zugnamen "Excelsior" im Feld "Maska" angeben und die letzte Variante wählen):

Der Streckenabschnitt Cheb -> Kúty liegt in Tschechien und Kúty -> Zvolen in der Slowakei.

14131 CZK / 56,10 EUR, mit RailPlus ca. 75% davon, wenn es gewährt wird. Achtung: Nicht ab Cheb(GR) kaufen, dann wird nicht mehr der CD-SK-Freundschaftstarif angewendet.

Bei mehreren Reisenden bzw. Hin+Rückfahrt lohnt sich Citystar:
http://www.cd.cz/en/mezinarodni-cestovani/jizdenka/slevy-evropa/-8933/

Das kann man bei http://jizdenka.idos.cz/IT.aspx?Lang=69 auswählen: "Switch Return" oben klicken, dann kann man Hin- und Rückfahrt und die entsprechende Anzahl Reisender (max. 5) angeben und dann unten bei discounts "City Star" auswählen. City Star gilt wie die Normalpreise ohne Angebotsbeschränkung und ohne Zugbindung, ist 1 Monat lang gültig und der Kauf ist bis direkt vor der Abfahrt möglich.

Somit kostet die Fahrt für 1 Person hin und zurück 81,20 EUR (40,60 EUR pro Richtung) und für 5 Personen 339,60 EUR (33,96 EUR pro Person und Richtung), zzgl. eventueller Reservierungen.


Beim Kauf am Schalter kann man klären, ob RailPlus oder CityStar günstiger ist oder obe es auch RailPlus-Ermäßigungen auf CityStar gibt.

Andere Routen sollten prinzipiell ähnlich viel kosten, da die Entfernung nicht sehr verschieden sind.

Für Weiterfahrten im Zug ab Košice kann man zwischen slovakrail.sk (http://www.zssk.sk/en) und http://jizdenka.idos.cz/IT.aspx?Lang=69 vergleichen, ob es sich lohnt, erst ein Ticket bis Košice und dort dann ein weiteres bis Látky zu kaufen. Es macht keinen großen Unterschied, aber wenn man ohnehin einen Aufenthalt hat, kann man es machen.

Wenn man auf der Rückfahrt Tickets in der Slowakei kauft, ist es sinnvoller, sie international zu kaufen, weil es dann 25% Ermäßigung auf den SK-Anteil gibt. Ob es sich zum Beispiel lohnt, in Tschechien sehr bald ein neues Anschlussticket zu kaufen, muss man wieder vergleichen.


Standardpreise der Nachtzugreservierungen bei der ČD (bis auf Wechselkurs auch bei der ZSSK):
  • 153 CZK (ca. 6,10 EUR) im 6er Liegewagen
  • 306 CZK (ca. 12,30 EUR) im 3er Schlafwagen

Auch für die Tagesverbindungen von CZ nach SK gibt es im eshop auf cd.cz Sonderangebote, eventuell nur für direkte Züge. Auch hier lohnt eine Suche.



Streckenideen

Suche auf idos.cz nach
  • Cheb -> Košice
  • Praha -> Košice / Humenné
  • Cheb -> Banská Bystrica

Es kann sein, dass es auch ab
  • Plzen
etwas nach Košice gibt.

Man sollte bevorzugt nach Direktverbindungen ohne Bussen suchen.

Cheb -> Banská Bystrica

Cheb -> Banská Bystrica (Zugnamen "Excelsior" im Feld "Maska" angeben und die letzte Variante wählen, Aussteigen zum Beispiel in Zvolen) ist das bequemste, wenn man gerne im Schlafwagen fährt. Da hat man viel Zeit zum Schlafen. Dieser tschechische Schlaf-Kurswagen ist in der Regel nicht ausgelastet. Liegewagen fahren nur nach Košice bzw. Humenné.

In Praha steht der Wagen eine Weile herum bevor er an den Metropol aus Berlin (nach Budapest bzw. Wien) gehängt wird. Es ist also sicherlich schneller, anders bis nach Praha zu fahren und dort umzusteigen. Aber weniger gemütlich.

Cheb -> Banská Bystrica ist ein einziger Schlafwagen, der insgesamt an drei verschiedenen Zügen hängt und außer an besonderen Tagen recht leer ist. Man kann davon ausgehen, auch spontan noch einen Platz zu bekommen.

Nürnberg -> Praha

Mit EuropaSpezial kann man den Expressbus Nürnberg -> Praha nutzen oder gleich bis Košice, Zvolen, Banská Bystrica oder Cerna nad Tisou fahren (nur am Schalter!, Internet und Automat erlauben nur Bratislava, Budapest (könnte billiger sein als Bratislava), und in CZ mit EC/IC erreichbare Ziele). EuropaSpezial hat keine Zugbindung ausserhalb Deutschlands und gilt 1 Monat. Man kann auch den Nachtzug nutzen, dazu kommen die normalen Reservierungspreise. Und es lohnt sich, das Ticket so weit wie möglich zu kaufen, vielleicht können dann Slovaken oder Ukrainer damit wieder ein Stückchen zurückfahren? (-> Cierna nad Tisou über Zvolen falls der Laufweg mit EuropaSpezial möglich ist.)

Eine entsprechende Buchung kann am Bahnschalter schwierig sein. Entsprechende Bahnagenturen können weiterhelfen (z.B. Gleisnost aus Freiburg oder Bahnagentur Schöneberg aus Berlin, geht auch telefonisch).

Nachtzug nach Praha

Von Südostdeutschland oder NRW kann man auch den Nachtzug bis Praha nehmen und dann am Tag weiterfahren. Aber gerade der Schlafwagen Cheb -> Banská Bystrica ist gemütlich und in der Regel billiger.

Nachtzug ohne Umsteigen

http://jizdnirady.idnes.cz/vlakyautobusy/spojeni/

Zusammengefasst gibt es folgende umsteigefreie Nacht-Wagenläufe:
Cheb                                            18:14  18:33
Ústí nad Labem hl. n.                           21:13    |
Plzeň hl. n.                                      /\   20:08
(Praha hl. n. Umkuppeln)                         /  \   /
Praha hl. n.              21:54       22:13  0:05   0:12
Zvolen mesto                |           |    9:40     \
Košice                     7:30        7:53  (B.Bys.)  9:53
                          (Trebišov,
                          Michalovce,
                          Humenné)

Ústí nad Labem bietet sich an, wenn man über Dresden (EC HH-B-DD-Praha-Budapest/Wien) kommt,

Plzeň evtl. wenn man über München kommt und nicht den Haken Marktredwitz -> Cheb machen will. Von Plzen fährt aber kein Kurswagen nach Zvolen, nur nach Košice mit der späteren Ankunft.